Verein Fettsucht
 
Registrierung Häufig gestellte Fragen Kalender Teammitglieder Statistik   LinkUs - Hier stellen wir verschiedene M?glichkeiten zur Auswahl      
Gästebuch Suche Galerie Fettsucht.at Portal Zur Startseite      
Verein Fettsucht » OPERATIONSMÖGLICHKEITEN » Magenband » magenband versagt? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen magenband versagt?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
ellen
unregistriert


magenband versagt? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hi leute,

ich bin bereits seit 2006 in diesem forum registriert und war sehr sehr lange sehr aktiv hier.

leider konnte ich hier aber nicht das finden, wonach ich gesucht hab.. nach einer abnehmmöglichkeit ohne operation und magenband bzw. -verkleinerung.

nicht desto trotz habe ich (für mich) den richtigen weg gefunden und habe seit anfang 2009 bereits 16 kg abgenommen, auch wenn ich noch 14 kg vor mir habe.

gestern saß ich mit einer seeeeeeehr guten freundin zusammen... obwohl wir uns seit mehr als 10 jahren kennen, hat sie mir gestern etwas "gestanden": sie hat seit mehr als 1 jahr das magenband.

an sich hat mich das absolut nicht aus der bahn geworfen... eher nur die tatsache, dass sie mir das heulend mitgeteilt hat und dass der erfolg mit dem magenband ein regelrechter misserfolg ist.
ihr magenband ist auf das minimum gestellt, sie kann kaum etwas essen außer kartoffeln in einigen variationen und ansonsten alles was "durchrutscht". ich wusste von diesem forum, dass das magenband an sich sehr erfolgreich sein kann aber ich konnte ihr fachlich absolut nicht weiterhelfen.

mit dem misserfolg durch das magenband ist aber noch viel schlimmeres passiert.. sie ist so am boden, da sie all ihre hoffnung in dieses magenband gesteckt hat und nun auch das nichts gebracht hat. sie ist demotiviert und kann sich zu nichts mehr überwinden... demnach lässt sie sich auch nicht mehr von ärzten behandeln.

ich will ihr helfen aber ich weiss nicht wie und wenn ich es tu möcht ich wissen, dass ich sie zu einer richtigen entscheidung berate.

bitte nennt mir eure erfahrungen und vermutungen woran das liegen kann sie ist mir totaaaaaaaaal wichtig und ich möchte auch in dieser schweren zeit für sie da sein und sie aus ihrem loch befreien.

meine laien-vermutung ist: das band ist zu eng, sie kann nix essen und dadurch ist der körper auf dauer-sparflamme kann das sein?

lg
helena
31.10.2009 19:10
Sana Sana ist weiblichWassermann
Eroberer


images/avatars/avatar-4380.jpg

Dabei seit: 30.05.2008
Wohnort/-land: Graz
Magenoperation: MB
OP-Termin: 05.06.2005
Krankenhaus: Lkh Dr. Freisinger
Magenoperation 2: Bypass
derzeitge Betreuung durch: Oberwart Dr. Prager

Sana herausfordern
Level: 27 [?]
Erfahrungspunkte: 140.646
Nächster Level: 157.092

16.446 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



RE: magenband versagt? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hy Ellen!

Ich bin auch ein so genannter Magenband Versager hatte schon 18kg abgenommen dann ist es gekippt und wurde rausgenommen, natürlich hab ich 20kg wieder zugenommen. Nach langer überlegung lies ich mir vor einen Jahr den Bypass machen was auch die richtige entscheidung für mich war jetzt hab ich ein Gewicht von dem ich vorher gar nicht zu traümen wagte es ist leider so das von 10 Leuten 8 MB Versager sind ich kenne selbst 5 Leute von denen nur einer mehr das Band hat alle anderen wurden umoperiert sag deiner Freundin sie soll sich dafür nicht schämen denn es geht vielen so .
Sie soll was dagegen tun und sich doch noch mit einer anderen Möglichkeit die es ja gibt befassen.

L.G. Sandra

__________________

31.10.2009 21:28 Sana ist offline E-Mail an Sana senden Beiträge von Sana suchen Nehmen Sie Sana in Ihre Freundesliste auf
biotensid   Zeige biotensid auf Karte biotensid ist weiblichLöwe
Mitglied Verein fettsucht.at


images/avatars/avatar-4821.jpg

Dabei seit: 16.11.2006
Wohnort/-land: 1050 wien
Magenoperation: bypass
OP-Termin: 10.07.2007
Krankenhaus: akh
Magenoperation 2: banded bypaß

biotensid herausfordern
Level: 51 [?]
Erfahrungspunkte: 13.140.924
Nächster Level: 13.849.320

708.396 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ellen

gratulation! endlich hat es bei dir klick gemacht und du hast für dich den richtigen weg gefunden!

verräts du mir, wie dein weg aussieht und wie du ihn für dich entdeckt hast?

zum magenband-problem deiner freundin kann ich dir nichts sagen außer: sie soll dringend zum arzt und muß wahrscheinlich einmal entblockt werden, damit ihr stoffwechsel nach der mangelernährung (nur kartoffel? und was durchrutscht...) wieder in gang kommt

es ist schlimm für sie, daß sie ihre ganzen hoffnungen ins bandl gesteckt hat und sich jetzt als versager fühlt.

sei einfach für sie da, hör zu, und stärke sie für eine kontrolle beim arzt, damit sie einmal sicher weiß, was los ist und was zu tun ist. und daß sie einen neuanfang wagen kann, egal wie er aussieht.

lg, karina
31.10.2009 21:59 biotensid ist offline E-Mail an biotensid senden Beiträge von biotensid suchen Nehmen Sie biotensid in Ihre Freundesliste auf
ellen
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@sana
nur 20% vertragen es???? wieso raten dann die ärzte dazu??? ich glaube nicht, dass ihr das bewusst war, denn ansonsten hätte sie es bestimmt nicht getan. sie hat sich gegen ihre eltern dafür entschieden und umso größer ist die enttäuschung dass das wohl der falsche weg war.

ich weiss wie ein magenband funktioniert aber ich glaub nicht dass ein bypass für sie in frage käme, weil das ja doch ein grösserer eingriff ist und somit wieder ein relativ großes risiko birgt...

@biotensid
danke für die gratulation.
natürlich verrate ich dir gerne "meinen weg", den ich mit hunderten anderen gemeinsam gehe. ich möchte nur nicht, dass es wie eine schleichwerbung aussieht, deswegen wollte ich ihn nicht von anfang an hier verkünden.

ich bin bei den weight watchers. ja ich weiss.. viele haben es ausprobiert und viele sind net gut drauf zu sprechen, aber anscheinend hat sich in den letzten jahren sehr viel bei den WWs getan... die ganze thematik dreht sich um ausgewogene ernährung (und theoretisch bewegung *g*) und woche zu woche nehme ich manchmal viel und manchmal wenig ab.. aber ich nehme ab

wenn du was konkretes dazu wissen magst, können wir uns gerne gesondert mit pns unterhalten. ich möchte nur nicht dass mein topic entfernt wird
01.11.2009 00:45
Gerry Wild   Zeige Gerry Wild auf Karte Gerry Wild ist männlich Löwe
Admin & Vorstandsmitglied Verein


images/avatars/avatar-5492.jpg

Dabei seit: 17.02.2009
Wohnort/-land: Wien
Magenoperation: Bypass
OP-Termin: 20.03.2012
Krankenhaus: Hollabrunn/ Prim.Dr.Hoffer
derzeitge Betreuung durch: Prim.Dr.Hoffer
bisherige Abnahme in kg: 65

Gerry Wild herausfordern
Level: 40 [?]
Erfahrungspunkte: 1.832.048
Nächster Level: 2.111.327

279.279 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



RE: magenband versagt? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

[quote]Original von ellen

ihr magenband ist auf das minimum gestellt, sie kann kaum etwas essen außer kartoffeln in einigen variationen und ansonsten alles was "durchrutscht". /quote]

Hi Ellen.
Ich bin so wie du nicht operiert und habe seit Anfang diesen Jahres 70 kg abgenommen, nur im Gegensatz zu Dir habe ich in diesem Forum schon etwas gefunden nämlich sehr viele Freund und ein paar die ich zu meinen besten zählen darf.
Jetzt zu Deiner Frage, du schreibst dass sie isst was durchrutscht, hmmm könnte es sein, dass sie sehr viel hochkalorische Dinge "durchrutschen" lässt? Hat sie schon ein Essenstagebuch geführt in letzter Zeit? Ob sie zu eng geblockt ist oder etwas anderes nicht stimmt, können nur Ärzte feststellen, darum ab zum Doc.
Dass der Körper auf Sparflamme läuft wenn man zu wenig isst, ist nur teiweise richtig. Man kann aber bei einigen Instituten seinen Grundumsatz messen lassen.
Ich bin mir sicher, dass sich auch noch die Bandträger die erfolgreich waren/sind, (auch von diesen gibt es ein paar im Forum), noch melden werden. Das 80% der Menschen die ein Magenband hatten, Probleme damit hatten kann gut möglich sein, nur denke ich müsste man unterscheiden warum sie unglücklich damit waren. Weil sie medizinische Komplikationen damit hatten oder weil man selbst nicht genug Disziplin aufbringen konnte und sich total falsch ernährt hat.

Ich hoffe dass es für Dich weiter mit der Abnahme nach unten geht und deiner Freundin bald besser.

LG Gerry

__________________
.


.


Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von Gerry Wild: 01.11.2009 06:41.

01.11.2009 06:38 Gerry Wild ist offline E-Mail an Gerry Wild senden Homepage von Gerry Wild Beiträge von Gerry Wild suchen Nehmen Sie Gerry Wild in Ihre Freundesliste auf
Rene Rene ist männlich Zwilling
Doppel-Ass


Dabei seit: 26.09.2003
Wohnort/-land: Salzburg
Magenoperation: MB
OP-Termin: 09.10.2003
Krankenhaus: Hallein / Dr.Miller
Magenoperation 2: RNY
derzeitge Betreuung durch: Hallein / Dr.Miller

Rene herausfordern
Level: 32 [?]
Erfahrungspunkte: 409.402
Nächster Level: 453.790

44.388 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich kenne genau diese Situation, hab das auch durchmachen müssen nur wesentlich länger.

Hatte auch 6 Jahre das Magenband, war total unglücklich damit, es war auch fast zur Gänze gefüllt und ich habe dadurch nur Süßes und süße Flüssigkeiten zu mir genommen, also Sachen die durchrutschen.
Das Gewicht hat sich auch dementsprechend brutal nach oben entwickelt.

Geholfen hat mir damals nur eines, das Band wurde komplett geöffnet: Ich habs dann geschafft wieder normal zu essen, nur leider blieb halt das mit dem Süßen im Kopf hängen. Dennoch habe ich es geschafft, entgegen den Prognosen des Arztes, dass ich mit offenem Band wesentlich bessere Abnehmerfolge hatte als mit dem eng geblockten.
Auch psychisch hat mir das öffnen des Bandes sehr geholfen, mir war schlagartig besser.

Ein zu eng geblocktes Band ist also kontraproduktiv.

Trotz allem habe ich mich damals als das Band geöffnet wurde für eine Bypass OP entschieden, die ich vor 3 Wochen hatte.

Und was soll ich nun sagen, ich bin überglücklich, ich fühle mich körperlich viel viel besser als mit dem Band. Das Band verursachte bei mir auch ständig Schmerzen in der Schulter. All die schlechten Eigenschaften die ich durch das Band gelernt habe, kann ich nun nicht mehr ausleben (Süßes essen oder trinken), ich verliere täglich mehr Gewicht, kann der Nadel auf der Waage nahezu zusehen wie sie runter geht.

Mit der Essensumstellung habe ich bis auf die übliche Probierphase keine Probleme denn die Essensmenge ist sehr ähnlich wie die des Magenbandes, jedoch darf man kaum mehr süßes Essen.

Ein weiterer Effekt des Magenbandes der bei mir aufgetreten ist: Ich konnte morgens nichtmal etwas trinken, das Band war praktisch komplett zu und verschleimt über Nacht. Abends jedoch konnte ich essern als hätte ich garkein Band.

Das Magenband war damals total in "Mode" und die OP schien ein kleinerer Eingriff zu sein, deshalb hab ich mich dafür entschieden.

Heute bereue ich es sehr dass ich mich jemals für das Band entschieden habe, denn schon damals hat mir mein Chirurg den Bypass empfohlen.

Das ist jedoch nur meine eigene Erfahrung, und ich kenne auch viele die mit dem Magenband sehr große Erfolge hatten, aber ich denke wenn der Wille nicht stark genug ist, sollte man den Bypass vorziehen.

Meine Gewichtsentwicklung:

180 kg -> MB OP -> 150 kg -> 200 kg -> MB geöffnet -> 150 kg -> Bypass OP -> 140 kg

__________________
Die Evolution des Menschen müsste für kommende Generationen einen Schlauchmagen vorsehen.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Rene: 01.11.2009 07:08.

01.11.2009 07:05 Rene ist offline E-Mail an Rene senden Beiträge von Rene suchen Nehmen Sie Rene in Ihre Freundesliste auf
kleinefee29 kleinefee29 ist weiblichSteinbock
Kaiser


images/avatars/avatar-4773.jpg

Dabei seit: 24.01.2004
Wohnort/-land: Lanzenkirchen
Magenoperation: Mb.auf Bypass
OP-Termin: 16.01.2007
Krankenhaus: 2004 Mb/2007 Bypass
Magenoperation 2: Magenbypass
derzeitge Betreuung durch: AKH Univ.Prof.Dr.G.Prage r
bisherige Abnahme in kg: 60

kleinefee29 herausfordern
Level: 50 [?]
Erfahrungspunkte: 11.699.596
Nächster Level: 11.777.899

78.303 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ellen ,

Mein Tipp:
Sie muss sich umbedingt durchchecken lassen !!
Das kann echt in eine Psychische Krise laufen!!!
Bis hin zu Selbstmordgedanken wie bei mir.

Du hilfst Ihr am besten wenn Du sie überrredest mit einem Adipositas Chirurgen zu reden.
Viell. in einer Privatordi wo es persönlicher ist?

LG
kleinefee29
Ps: wir sind hier alle keine Ärzte !!bitte bedenke das .


__________________
Meine Welt


01.11.2009 09:51 kleinefee29 ist offline E-Mail an kleinefee29 senden Homepage von kleinefee29 Beiträge von kleinefee29 suchen Nehmen Sie kleinefee29 in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie kleinefee29 in Ihre Kontaktliste ein MSN Passport-Profil von kleinefee29 anzeigen
RedAngel
König


Dabei seit: 11.09.2008
Wohnort/-land: -
Magenoperation: -

RedAngel herausfordern
Level: 42 [?]
Erfahrungspunkte: 3.014.030
Nächster Level: 3.025.107

11.077 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi,

wie war das nochmal mit dem Band, dem geschmolzenen Eis, dem Schlagobers im Cola...

Sorry, aber beim erstgespräch wird normalerweise schon drauf hingewiesen, dass das Band für ars... und Friedrich ist wenn man dann lauter rutschende Dinge runterleert...

klar ist es schlimm dass es deiner Freundin so ergangen ist, aber GENAU solche Leute sind es die dem Band einen schlechten Ruf einbringen!!!!

Denn es ist immer die Schuld des Bandes und natürlich nicht der Mangel an Willensstärke (denn die muss man auch haben mit OP, denn die ist ja bekanntlich nur ne Krücke... laufen muss man selber!) und so weiter!!

Sich für ein Band zu entscheiden mit der Begründung es ist der kleinere Eingriff ,ist ja so als würde man den Blinddarm entfernen wenn einer ein neues Herz braucht...


Ab mit ihr zum Arzt (ich hab selbst panische Angst vor Ärzten, schaff es trotzdem zu den Kontrollen zu gehen... ), Band etwas oder ganz öffenen lassen und es nochmal probieren... denn wenn sie nicht den rest ihres Lebens nur mehr Kartoffeln und flüssiges zu sich nehmen will, wird ihr nichts anderes übrig bleiben...


lg
Veronika


P.s. mir egal wenn ich jetzt wieder die böse bin
01.11.2009 10:27 RedAngel ist offline Beiträge von RedAngel suchen Nehmen Sie RedAngel in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von RedAngel: - YIM-Name von RedAngel: - MSN Passport-Profil von RedAngel anzeigen
johannes   Zeige johannes auf Karte Jungfrau
Kaiser


images/avatars/avatar-4054.jpg

Dabei seit: 09.09.2003
Wohnort/-land: wien
Magenoperation: Magenband 29/09/2003

johannes herausfordern
Level: 49 [?]
Erfahrungspunkte: 9.222.520
Nächster Level: 10.000.000

777.480 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hi

Du wirst deiner freundinn nicht helfen können. verstehe das bitte nicht falsch.

SIE muss selbst zum Arzt gehen (in eine Adipositas Ambulanz, Akh,Stiftung,
Kloburg usw.)

Warum wurde das Magenband bei ihr gelegt - wurde Sie damals sehr gut
aufgeklärt ??

Das Magenband verlangt extrem viel Mitarbeit vom Patienten.

Wenn Sie leichte Dinge zu sich nimmt, die leicht durchgehen, sind das meistens
wie bereits geschrieben - hochkalorisch.

DANN ist aber nicht das Band schuld.

Also - ab zum Arzt und beraten lassen.

Johannes
01.11.2009 10:51 johannes ist offline E-Mail an johannes senden Beiträge von johannes suchen Nehmen Sie johannes in Ihre Freundesliste auf
Rene Rene ist männlich Zwilling
Doppel-Ass


Dabei seit: 26.09.2003
Wohnort/-land: Salzburg
Magenoperation: MB
OP-Termin: 09.10.2003
Krankenhaus: Hallein / Dr.Miller
Magenoperation 2: RNY
derzeitge Betreuung durch: Hallein / Dr.Miller

Rene herausfordern
Level: 32 [?]
Erfahrungspunkte: 409.402
Nächster Level: 453.790

44.388 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von RedAngel
Denn es ist immer die Schuld des Bandes und natürlich nicht der Mangel an Willensstärke (denn die muss man auch haben mit OP, denn die ist ja bekanntlich nur ne Krücke... laufen muss man selber!) und so weiter!!

Sich für ein Band zu entscheiden mit der Begründung es ist der kleinere Eingriff ,ist ja so als würde man den Blinddarm entfernen wenn einer ein neues Herz braucht...

P.s. mir egal wenn ich jetzt wieder die böse bin


Halleo RedAngel,

Du bist keinesfalls böse sondern du bist ehrlich und das ist es was hier wichtig ist. Es bringt nichts hier etwas schön zu reden.

In dem Moment als der Arzt zu mir sagte "Wir können es ja mal mit dem Band versuchen, später können wir danach immernoch einen Bypass machen" ist meine Entscheidung gefallen. Vor 6 Jahren war der Bypass auch noch nicht so bekannt und im Gegenzug war das Band sehr populär, ausserdem wurde damals die Adipositas-Chirurgie in Berichten zu sehr auf das Band beschränkt.

Dass süßes runterrutscht war mir klar, darüber wurde ich auch aufgeklärt.

Mein Essverhalten hat sich aber soweit verändert, dass ich die nichtmehr mögliche Menge an festem Essen durch flüssigen Müll kompensiert habe.

Ich bin aber immernoch froh darüber überhaupt etwas getan zu haben auch wenn es beim erstenmal nicht geklappt hat, denn darauf kommt es an.

__________________
Die Evolution des Menschen müsste für kommende Generationen einen Schlauchmagen vorsehen.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Rene: 01.11.2009 11:11.

01.11.2009 11:07 Rene ist offline E-Mail an Rene senden Beiträge von Rene suchen Nehmen Sie Rene in Ihre Freundesliste auf
elly2000 elly2000 ist weiblichFisch
Kaiser


images/avatars/avatar-4863.jpg

Dabei seit: 19.05.2005
Wohnort/-land: Österreich
Magenoperation: Bypass
OP-Termin: 05.05.2008
Krankenhaus: Rudolfstiftung
derzeitge Betreuung durch: Rudolfstiftung

elly2000 herausfordern
Level: 49 [?]
Erfahrungspunkte: 9.568.501
Nächster Level: 10.000.000

431.499 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen



Wie wäre es, wenn Du deine Freundin unterstützt?? Mit ihr zu den Ärzten gehst?? Vielleicht braucht sie das, da sie ja in ihrer Familie sonst nur Gegner hat.

Es war wohl auch ein kleiner Hilfeschrei wenn Sie es Dir Heulend "gebeichtet" hat. Egal wie Du zu OP´s stehst, versuche ihr helfend zur Seite zu stehen.

Mach mit Ihr die Termine aus, wenn Sie nicht sprechen will, dann tu es für sie, halte ihr die Hand bei untersuchungen und so weiter!

Sie ist jetzt nur hilflos und sucht jemanden! Sei Du der jemand, auch wenn es schwer sein wird, aber es kann in schwere psychischen Problemen enden wenn jetzt nicht passiert!

LG Elly

__________________
Babyfee gelandet - 06.06.2011 - und sehr glücklich darüber


Nur wenige Menschen sind klug genug, hilfreichen Tadel nichtssagendem Lob vorzuziehen . (François de La Rochefoucauld)
01.11.2009 11:12 elly2000 ist offline E-Mail an elly2000 senden Beiträge von elly2000 suchen Nehmen Sie elly2000 in Ihre Freundesliste auf MSN Passport-Profil von elly2000 anzeigen
ellen
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@elly
genau das habe ich auch vor und ich weiss, dass ich im ersten moment abgestoßen werde und sie es wieder runtrspielen wird aber genau deswegen hat man ja freunde ... für das, dass man nicht nur in guten zeiten miteinander ist sondern dass man auch in schlechten zeiten zueinander steht und durch dick und dünn gehen.

ich weiss, dass sie selbst hingehen muss aber ich persönlich bin auch sehr emotional aber ich weiss, dass man in einem emotionalen trott dann sich gern in selbstmitleid suhlt und ja nicht den kopf in eine andere richtung drehen mag.

und ich werd ihr den kopf drehen... da bin ich sehr sehr zuversichtlich und ich weiss auch, dass ihr hier keine ärzte seid, aber wie gesagt... ihr habt die erfahrung und auch mehr fachliches wissen als ich und ich lass mich gern mal vorab von euch beraten und geh dann natürlich gern mit zu den ärzten

@redangel
ich find absolut nicht, dass du die böse bist.. einige tun ihre meinung auf eine verdauliche variante kund und gehen das risiko ein, einen gewissen streuverlust zu haben... und du bist direkt gerade aus.. so wie meinereiner insofern keine sorgen ... deine message is verdammt gut bei mir angekommen

danke für die restlichen infos und empfehlungen von euch

01.11.2009 12:02
elly2000 elly2000 ist weiblichFisch
Kaiser


images/avatars/avatar-4863.jpg

Dabei seit: 19.05.2005
Wohnort/-land: Österreich
Magenoperation: Bypass
OP-Termin: 05.05.2008
Krankenhaus: Rudolfstiftung
derzeitge Betreuung durch: Rudolfstiftung

elly2000 herausfordern
Level: 49 [?]
Erfahrungspunkte: 9.568.501
Nächster Level: 10.000.000

431.499 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von ellen
@elly
genau das habe ich auch vor und ich weiss, dass ich im ersten moment abgestoßen werde und sie es wieder runtrspielen wird aber genau deswegen hat man ja freunde ... für das, dass man nicht nur in guten zeiten miteinander ist sondern dass man auch in schlechten zeiten zueinander steht und durch dick und dünn gehen.

ich weiss, dass sie selbst hingehen muss aber ich persönlich bin auch sehr emotional aber ich weiss, dass man in einem emotionalen trott dann sich gern in selbstmitleid suhlt und ja nicht den kopf in eine andere richtung drehen mag.

und ich werd ihr den kopf drehen... da bin ich sehr sehr zuversichtlich und ich weiss auch, dass ihr hier keine ärzte seid, aber wie gesagt... ihr habt die erfahrung und auch mehr fachliches wissen als ich und ich lass mich gern mal vorab von euch beraten und geh dann natürlich gern mit zu den ärzten

@redangel
ich find absolut nicht, dass du die böse bist.. einige tun ihre meinung auf eine verdauliche variante kund und gehen das risiko ein, einen gewissen streuverlust zu haben... und du bist direkt gerade aus.. so wie meinereiner insofern keine sorgen ... deine message is verdammt gut bei mir angekommen

danke für die restlichen infos und empfehlungen von euch



@Ellen: Find ich super!!! Solche freunde braucht man die einem in den Hintern treten, aber dennoch hinter einem stehen und auffangen wenn es mies läuft!

__________________
Babyfee gelandet - 06.06.2011 - und sehr glücklich darüber


Nur wenige Menschen sind klug genug, hilfreichen Tadel nichtssagendem Lob vorzuziehen . (François de La Rochefoucauld)
01.11.2009 12:08 elly2000 ist offline E-Mail an elly2000 senden Beiträge von elly2000 suchen Nehmen Sie elly2000 in Ihre Freundesliste auf MSN Passport-Profil von elly2000 anzeigen
RedAngel
König


Dabei seit: 11.09.2008
Wohnort/-land: -
Magenoperation: -

RedAngel herausfordern
Level: 42 [?]
Erfahrungspunkte: 3.014.030
Nächster Level: 3.025.107

11.077 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von elly2000
@Ellen: Find ich super!!! Solche freunde braucht man die einem in den Hintern treten, aber dennoch hinter einem stehen und auffangen wenn es mies läuft!


Danke auch dafür, auch wenn ich nicht immer drauf reagier *lol*

buuuuuuussssssi ;D


@ellen
na dann passt es ja
01.11.2009 12:46 RedAngel ist offline Beiträge von RedAngel suchen Nehmen Sie RedAngel in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von RedAngel: - YIM-Name von RedAngel: - MSN Passport-Profil von RedAngel anzeigen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Zur Startseite Neues Thema erstellen Antwort erstellen Portal
Verein Fettsucht » OPERATIONSMÖGLICHKEITEN » Magenband » magenband versagt?

Impressum & Disclaimer

Forensoftware: Burning Board 2.3.6.pl1, entwickelt von WoltLab GmbH